Per WhatsApp zur Pflege-Karriere im Christophsbad

Ohne Hürden unter 01520 5768163 konkrete Berufschancen und schnelle Antworten erhalten.

Ab sofort haben Interessenten für Berufschancen in der Pflege die Möglichkeit per WhatsApp-Nachricht mit dem Christophsbad in Kontakt zu treten. Ausführliche Bewerbungsmappen oder lange Anschreiben sind für den Erstkontakt nicht erforderlich. Das Pflegeteam des Klinikums Christophsbad sowie des Christophsheims ist ab sofort für WhatsApp-Nachrichten erreichbar unter der Nummer: 01520 5768163.

Fragen zu offenen Stellen beantwortet das Pflegeteam ebenso wie die nach konkreten Berufschancen oder aktuellen Fort- und Weiterbildungsangeboten. Bei beiderseitigem Interesse, lädt das Christophsbad zum persönlichen Kennenlernen ein. "Schon zwei Zeilen genügen und ich melde mich persönlich", erklärt Birgit Gambert, Pflegedirektorin des Klinikums Christophsbads. "Auf komplizierte Anschreiben verzichten wir gerne. Vor der Einstellung müssen uns aber selbstverständlich immer noch Zeugnisse vorgelegt werden. Wir freuen uns darauf, uns mit Interessentinnen oder Interessenten über WhatsApp auszutauschen."

Gerade in der Pflege spielen Erfahrungen und Qualifikationen eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund ersetzt das WhatsApp-Angebot des Christophsbads keinesfalls ein komplettes Bewerbungsverfahren. Mit diesem neuen Angebot ergänzt das Christophsbad seine Maßnahmen um neue Mitarbeiter für das Haus zu begeistern und langjährige Mitarbeiter zu binden.

Sogenannte Messengerdienste wie WhatsApp sind heutzutage ein alltägliches Kommunikationsmittel. Aktuell bietet das Christophsbad zudem zwei Termine zum direkten Kennenlernen an und lädt zu Pflege-Speed-Datings am Mittwoch, dem 15.01.2020, von 16 bis 18.30 Uhr und am Donnerstag, dem 23.01.2020, von 16.30 bis 19 Uhr in den Herrensaal des Klinikums ein.

X